Die Paradieswiese

Eine Grünfläche von 3600 m², welche wir zu einem Stückchen Natur zurückführen möchten, indem wir über 200 Pflanzen als Sträucher und Bäume (Dirndl, Schlehe, Steinweichsel, Vogelbeere, Elsbeere, Holzbirne, Holzapfel, echte Kriecherl, 4 verschiedene Wildrosen, Pimpernuss etc.) gepflanzt haben.
Hier halten wir auch Honigbienen.
An der Grenze zur Straße situierten wird eine Benje Hecke, um aufgrund der fehlenden Vogelhecken im Kulturbereich, Unterschlupf für Säuger, Insekten und Reptilien zu gestalten.
Die Naturwiese soll zurück zu einer Artenreichen Magerwiese geführt werden. Es wird 2 mal jährlich gemäht, teilweise auch mit der alten Sense.


Wie alles begann .......




(C) 2006 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken